Karies im Kindesalter erhöht das Herzinfarkt-Risiko

  • von
Zähneputzen

In Finnland wurde das erste Mal über einen langen Zeitraum von 27 Jahren eine Untersuchung von 755 Kindern bis in ihr Erwachsenenalter durchgeführt. Es wurden untersucht  : Zahnfleischbluten, Füllungen, Karies, Zahnfleischtaschen.

Je mehr obige Faktoren in der Kindheit auftraten, um so wahrscheinlicher war im Erwachsenenalter das Risiko für eine Ateriosklerose. Die Herzgefäße verengen sich und können zum Herzinfarkt oder anderen Herzerkrankungen führen.

9.2019

Quelle bei der Autorin